Lösungsorientierte Kurzzeitberatung (Coaching)
 
Die lösungsorientierte Kurzzeitberatung (Coaching) ist eine Beratungsform, die sich in der Praxis als erfolgreich erwiesen hat.

Wie sieht der Ablauf einer lösungsorientierten Kurzzeitberatung (eines Coachings) aus?
Nach der Schilderung des Problems wird die Aufmerksamkeit schwergewichtig auf mögliche Lösungen für die Zukunft konzentriert. Bei diesem Prozess ist es besonders erstrebenswert
  • das gewünschte Ziel herauszuarbeiten,
  • funktionierende, in der Vergangenheit als erfolgreich erlebte Lösungen – oder Ansätze dazu – zu erkennen und
  • sich bestehender Fähigkeiten und Kompetenzen (Ressourcen) bewusst zu werden.
Bei dieser Beratungsform können oft bereits nach wenigen Sitzungen Erfolge verzeichnet werden.
 
Oft ist es hilfreich, zusätzlich Techniken, wie z. B. aus dem NLP, einfliessen zu lassen.
 
 
NLP
 
NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) wurde Anfang der siebziger Jahre in den USA entwickelt. Richard Bandler (Informatik- und Psychologiestudent) und John Grinder (Assistenzprofessor für Linguistik) analysierten die Arbeitsmethoden von drei überaus erfolgreichen Psychotherapeuten: Milton Erickson (Vater der modernen Hypnosetherapie), Fritz Perls (Begründer der Gestalttherapie) und Virginia Satir (Meisterin im Bereich der Familientherapie). Alle drei konnten bei ihren Klienten in relativ kurzer Zeit Erfolge verbuchen. Warum waren gerade sie in ihrem Beruf besonders erfolgreich?
Nach mehrjähriger Forschung gelang es Richard Bandler und John Grinder aus dem therapeutischen Vorgehen der drei berühmten Psychotherapeuten Erfolgsfaktoren zu eruieren und zusammenzufassen. So entstand ein Werkzeugkasten von verschiedenen Techniken und Methoden, das sogenannte NLP. Dieses wurde die letzten Jahrzehnte fortlaufend weiterentwickelt und in Therapien und Beratungen eingesetzt.